Die Bruderschaftsmeisterschaften

Die Bruderschaftsmeisterschaften finden jedes Jahr im Rahmen der Hubertusfeier am Sonntag nach dem 03. November, dem Festtag des heiligen Hubertus statt. Nach der Patronatsmesse trifft man sich zum gemeinsamen Frühstück und Frühschoppen im Theatersaal der Hubertushalle. Der Wettbewerb wird auf dem Schießstand in der Schützenhalle ausgetragen. Die Teilnehmer schießen dabei mit den vereinseigenen Druckluftwaffen über 25 m auf Scheiben.

Aus den teilnehmenden Mitgliedern der Kompanien werden die Bruderschaftsmeister ermittelt. Gewertet werden dabei von drei Serien mit je 5 Schuss die zwei Besten. Der Wanderpokal geht jeweils an die Kompanie mit den zehn besten Schützen. Bei der Durchführung des Wettbewerbes wird der Schießmeister der Bruderschaft von sachkundigen Mitgliedern der Schießsportgruppe der Bruderschaft unterstützt.

Hier sehen Sie die Ergebnisse aus den letzten drei Jahren:

 

 

EINZELWERTUNG

    

KOMPANIEWERTUNG

2016 

1.

     Erhard Hesse 95

         

1.

  

 I. Kompanie

906

2.

   Georg Erdelyi 95

 

2.

 

 II. Kompanie

888

3.

   Frederik Blome 93

 

3.

 

 III. Kompanie

864
 

 

           

 

 

2015

1.

   Bernd Kaiser 95   1.  

 I. Kompanie

918

2.

   Stephan Hormuth 93   2.  

 II. Kompanie

879

3.

   Gerd Liedhegener 93   3.  

 III. Kompanie

857
 

 

           

 

 

2014

1.    Berthold Schröder 97   1.  

 I. Kompanie

906

2.

   Daniel Anhuth 94   2.  

 II. Kompanie

895

3.

   Bernhard Kaiser 93   3.  

 III. Kompanie

849

 

 

 

Aktuelle Bilder

zur Galerie

 

Alle Ergebnisse

der vergangenen Jahre