29.12.2015

Hubertuskompanien stellen Weichen für die Zukunft

Alle drei Jahre führen die drei Altkompanien der Sunderner Hubertusbruderschaft ihre turnusgemäßen Kompanieversammlungen durch, zu denen alle Mitglieder – und damit sind nicht nur die Schützenbrüder mit Vorstandsaufgaben gemeint – herzlich eingeladen sind. Besonders wichtig werden die Versammlungen der zweiten und der dritten Kompanie sein, welche zeitgleich am Samstag, den 09. Januar 2016 durchgeführt werden. “Wir bitten alle Kompaniemitglieder um rege Beteiligung” sagt dazu Jochen Säuberlich, zweiter Kompanieoffizier der dritten Kompanie. Dazu hat man an die Mitglieder zusammen mit den Adventsgrüßen eine gesonderte Einladung verteilt.



no-img

Jürgen Knapstein, aktueller Kompanieadjutant der Zweiten ergänzt: “wir führen wichtige Wahlen durch und wollen den Mitgliedern eine Möglichkeit geben, sich an der Entscheidungsfindung über die zu besetzenden Offiziersposten zu beteiligen”. Und das ist Einiges, was es bei den beiden Kompanien für die Zukunft zu regeln gilt. Beide Kompaniechefs in Person von Lothar Frieling aus der zweiten Kompanie und Markus Gast von der Dritten reichen die Aufgabe nach langjähriger erfolgreicher Arbeit an zu wählende Nachfolger weiter. Auch der zweite Kompanieoffizier der Stadtkompanie, Bernd Vinkemeier, wird sich nicht zur Wiederwahl stellen.

 

In beiden Kompanien und im geschäftsführenden Vorstand der Schützenbruderschaft St. Hubertus sind sich die Verantwortlichen jedoch sicher, am Abend der Kompanieversammlung geeignete Bewerber aus den Reihen der Versammlung finden und wählen zu können. Der 1. Brudermeister und Oberst Ludger Simon unterstützt dabei und hebt noch einmal den Stellenwert der Kompaniearbeit für die Bruderschaft hervor. “Durch die drei Altkompanien sind wir als Schützen in der Bevölkerung unserer Heimatstadt gut verwurzelt. Dies hilft uns das Schützenwesen in Sundern in die Zukunft zu tragen.” Die beiden Versammlungen beginnen zeitgleich um 19:30 Uhr, beide Kompanien halten ihre Versammlungen in den Räumlichkeiten der Hubertushalle ab. Für die zweite wird der scheidende Kompanieführer Lothar Frieling die Versammlung im Speisesaal eröffnen, und die Mitglieder der Kompanie von Markus Gast halten Ihr wichtiges Treffen in der Altenstube (Piustheke) ab.

 

Auch die Mitglieder der ersten Kompanie aus Obersundern und die Jungschützen werden in diesem Jahr ihre Versammlungen durchführen. Die Erste wird am Samstag nach Aschermittwoch, den 13. Februar, ihre Versammlung im Pfarrheim Christkönig abhalten. Die jährliche Kompanieversammlung der Jungschützen findet am Freitag, den 27. Februar im Speisesaal der Hubertushalle, statt. Neben den Offizierswahlen wird durch die Verantwortlichen aus der Kompaniearbeit und dem Leben der Bruderschaft berichtet werden.

 

Alle Termine für 2016 im Überblick

 

 



Zurück