06.06.2016

Erst Kompanie-Meisterschaften, dann in die "Hubertus-Arena"

Die vier Kompanien der Sunderner Hubertusbruderschaft suchen wieder ihre Kompaniemeister im Kleinkaliberschießen. Dazu laden die für die Organisation und Durchführung verantwortlichen Offiziere herzlich alle Schützenbrüder für das Wochenende vom 11. bis 12. Juni ein. Mit der Siegerehrung rechnen die Verantwortlichen, Kompanieoffizier Eric Sadowski und Schießmeister Georg Erdelyi, am Sonntag gegen 17:00 Uhr. Alle Mitglieder und Schützenbrüder der vier Kompanien sind herzlich eingeladen, sich an dem Wettbewerb um wertvolle Pokale und Medaillen zu beteiligen. Im Anschluss wird am Sonntagabend in der "Hubertus-Arena" das Spiel der deutschen Mannschaft übertragen.



no-img

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Bruderschaft, welche das 16. Lebensjahr vollendet haben. “Bei unseren jugendlichen Mitgliedern ist eine Einverständniserklärung der Eltern notwendig” weist Schießmeister Georg Erdelyi auf die besonderen Vorgaben seitens des Gesetzgebers hin. Er empfiehlt für diesen Fall Vater und Sohn die gemeinsame Teilnahme am Wettbewerb.

 

Der Schießstand des Hegeringes Sundern am Schwemker Ring öffnet für die Meisterschaften am Samstag von 13 bis 17 Uhr, die Wettbewerbe in den einzelnen Wertungen werden dann am Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr fortgesetzt. Stechen und Siegerehrung erfolgen unmittelbar im Anschluss an das Ende des Wettkampfes. Direkt am Schießstand besteht die Möglichkeit sich die Wartezeit mit einem Würstchen vom Grill und einem Getränk zu verkürzen. Wer nicht lange auf seine Chance eine der begehrten Pokale für sich ergattern zu können warten möchte dem empfehlen die Offiziere, am oft ruhigeren Samstagnachmittag in den Wettbewerb einzugreifen.

 

 

zu den Bildern von 2015

 

zu den Ergebnissen von 2015



Zurück