05.06.2018

Königspaar nimmt Schützenvogel entgegen

Das kommende Hochfest der Sunderner Schützenbruderschaft St. Hubertus beschäftigt die Verantwortlichen durch deren emsige Vorbereitungen bereits seit einigen Wochen. Jetzt können sich auch alle Freunde und Mitglieder der Sunderner Schützen vom Schützenfestfieber anstecken lassen. Am Samstag, den 16. Juni wird die heiße Phase vor dem vom 30. Juni bis 02. Juli stattfindenden Schützenfest eingeläutet werden. (Foto: Susanne Thüsing)

 


no-img

 

Zwei Wochen bevor das Fest beginnt kann sich jeder bei der Präsentation der Schützenvögel von bester Schützenfeststimmung anstecken lassen. An diesem Abend werden nach einer heiligen Messe, die um 18:00 beginnen wird, auf dem Platz hinter der Hubertushalle der Vogel der Jungschützen und der Königsvogel ihre Namen erhalten. Der schöne Königsaar für das Vogelschießen der Jungschützen wurde wieder von Christian „Megges" Pötter gebaut. Dem in feiner Handwerkskunst gebauten Königsvogel für die Aspiranten des Schützenfestmontags von Vogelbauer Franz-Josef Knapstein hat in diesem Jahr Judith Wachholz eine neue und gut sichtbare Farbgebung geschenkt – da kann niemand mehr vorbeizielen. 

 

Die Sunderner Schützen laden herzlich ein, sich an diesem Abend nach dem Gottesdienst von Schützenfestmusik und einem kühlen Pils auf das bevorstehende Schützenfest einstimmen zu lassen.

 

Man darf gespannt sein, mit welcher Geschichte Königin Diana Schmidt und Jungschützenkönig Dennis Hengesbach die Namen der beiden Königsvögel den Gästen der diesjährigen Vogelpräsentation erklären werden.



Zurück