06.11.2018

Bruderschaftsmeisterschaften mit gewohntem Ergebnis

Mit einer von Präses Stefan Siebert zelebrierten, feierlichen Messe begann das diesjährige Patronatsfest der Sunderner Schützen in der Kirche St. Johannes. Nach der Messe zogen die Schützen zur Hubertushalle, wo sich im von den Vorstandsfrauen dekorierten Theatersaal ein Frühschoppen mit Frühstück anschloss. Auch dieses hatten die Frauen der Vorstandsmitglieder vorbereitet, und so lies man es sich mit musikalischer Untermalung des Musikvereins Sundern richtig schmecken. Schade, dass wieder weniger Mitglieder der Bruderschaft den Weg zur Johanneskirche und später in die Halle gefunden hatten, bei den vom 1. Brudermeister und Oberst Ludger Simon am späten Vormittag eröffneten Bruderschaftsmeisterschaften nahmen lediglich 67 Schützen teil.



Bei der am Nachmittag erfolgenden Siegerehrung wurden die besten Schützen der Bruderschaft ausgezeichnet. Dabei hatten in diesem Jahr 5 Schützen mit einer Wertung von jeweils 94 Ringen Ambitionen auf eine Siegerwertung. Im Stechen konnte sich Frederik Blome aus der ersten Kompanie als Sieger gegen Berthold Schröder aus der zweiten Kompanie durchsetzen, gefolgt von Bernd Kaiser aus der ersten Kompanie, der sich die Bronzemedaille sichern konnte. #

 

In der Kompaniewertung, bei der die 10 besten Einzelergebnisse jeder Kompanie zugrunde gelegt werden, siegte die 1. Kompanie mit 919 Ringen deutlich vor der zweiten mit 898, und der dritten Kompanie mit 862 Ringen.

 

 

Bildergalerie zur Hubertusfeier 2018

 

Statistik: Ergebnisse der Brudermeisterschaften

 

 



Zurück