04.06.2021

Offizielle Absage des Sunderner Schützenfestes 2021

Der geschäftsführende Vorstand der Schützenbruderschaft St. Hubertus Sundern gibt nun auch offiziell bekannt, dass es auch im Jahr 2021, nach der pandemiebedingten Absage des Festes im Jahr 2020, kein Schützenfest rund um den ersten Sonntag im Juli geben wird. 

 

Die Absage gründet letztlich auf die aktuell geltende Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, wonach Schützenfeste generell bis zum 31. August 2021 verboten sind. Eine theoretisch mögliche Verschiebung des Festes in den Spätsommer wird es nicht geben.



Auch 2021 bleibt die Hubertushalle leider leer.

Für das eigentliche Schützenfestwochenende vom 3. und 4. Juli plant die Bruderschaft kleinere Veranstaltungen, um in angemessener Form und im Rahmen der Möglichkeiten ein wenig Schützenfeststimmung in die Stadt zu bringen.

 

Darüber wird durch den Vorstand gesondert und rechtzeitig informiert werden.

 

 



Zurück