02.09.2021

St. Hubertus Sundern lädt zur Generalversammlung

Wenn nichts mehr dazwischenkommt, ist es am Samstag, den 18. September 2021 endlich wieder soweit: Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Sundern führt ihre ordentliche Mitgliederversammlung für das Jahr 2021 in der Hubertushalle durch.

 

„Wir wollen unseren Mitgliedern die Möglichkeit bieten, unter den gegebenen Umständen der Corona Schutzverordnung, an einer weitestgehend normalen Generalversammlung teilnehmen zu können", erläutert der 1. Brudermeister und Oberst Marc Puppe zum geplanten Ablauf der beschlussgebenden Versammlung.

 



no-img

 

Diese beginnt unter Beachtung der 3-G-Regeln um 19:30 Uhr mit der Begrüßung. Danach wird Pfarrer Martin Vogt von der evangelischen Gemeinde ein paar Worte an die Versammlung richten. Im weiteren Verlauf werden die Kassen- und Geschäftsberichte verlesen, und natürlich werden in diesem Jahr auch zahlreiche Jubilare geehrt werden. 

 

„Wir sind froh, endlich unseren verdienten Schützenbrüdern und Mitgliedern die Ehrung zuteilwerden zu lassen, die sie sich redlich verdient haben", freut sich der 2. Brudermeister und Hauptmann Marius Cramer auf die bevorstehenden Ehrungen, welche an diesem Abend von den Offizieren der Kompanien vorgenommen werden. 

 

Aber es gibt auch personelle Veränderungen, zu denen Entscheidungen per Wahl herbeigeführt werden müssen. Länger als ursprünglich geplant hat Rendant Axel Grote seinen Dienst während der Pandemie weiter versehen, nun stellt er sich nicht mehr zur Wahl und es wird ein Nachfolger gesucht. Auch der 2. Rendant muss nach Ablauf der normalen Amtszeit neu gewählt werden, hier wird sich Frederik Blome zur Wiederwahl stellen. Mit Schießmeister Georg Erdelyi stellt ein weiterer alter Hase sein Amt jetzt zur Verfügung, für ihn wird ebenfalls ein Nachfolger gebraucht. 

 

Marius Cramer: „Wir können jetzt endlich auch die Aktiven des erweiterten Vorstands, die bislang ohne offizielle Bestätigung der Mitgliederversammlung in der Bruderschaft mitgearbeitet haben, unseren Mitgliedern vorstellen und sie in ihren Ämtern bestätigen", ist der Hauptmann erleichtert, hier nun gleichfalls klare Verhältnisse schaffen zu können. 

 

Der Vorstand bittet für den Fall einer kurzfristigen Änderung der Corona Schutzmaßnahmen durch die Ordnungsbehörden darum, sich über eventuelle daraus ergebende Änderungen für die Generalversammlung darüber auf der Homepage der Schützenbruderschaft zu informieren.

 

 



Zurück